GRÜNDER DES MEDICAL INTERVENTION TEAMS

Die Gründung des Medical Intervention Teams

Durch den Tropensturm Nargis wurde Myanmar im Jahr 2008 schwer getroffen. Die Opferzahlen waren sehr groß.  Internationale Hilfsorganisationen hatten jedoch durch die Blockadehaltung der Militärregierung in Myanmar erhebliche Schwierigkeiten, einen Zugang zum Land zu bekommen. In dieser Phase entstand die Absicht, sich in Myanmar zu engagieren. Nach einer "Erkundungsreise" im Jahr 2008 zur Feststellung des medizinischen Bedarfes und der technischen Voraussetzungen an verschiedenen Orten entschieden sich Dr. Julia Berkei und Dr. Barun Sarkar dazu, das Projekt in dem Ayudana Hospital in Sagaing Hills zu realisieren. Die dort tätigen Mönche stellen dem Ärzte-Team einen verlässlichen Rahmen für die Durchführung der Behandlungen zur Verfügung und gewährleisten eine gute Nachbetreuung der Kinder. Die Operationen betreffen vor allem Kinder mit angeborenen Mißbildungen, speziell Lippen-Kiefer-Gaumenspalten, sowie den Folgen von Verbrennungen bei Kindern. Für den ersten Einsatz war der Herbst 2009 geplant. 

Um die organisatorische Struktur für ein solches Hilfsprojekt zu schaffen, wurde am 28.05.2009 der Verein "Medical Intervention Team e.V." gegründet. Der Verein ist beim Amtsgericht Frankfurt am Main registriert und vom Finanzamt Frankfurt am Main als gemeinnützig anerkannt. Der Verein finanziert sich durch Spenden.

Anschrift des Vereins:   Medical Intervention Team e.V.   Rossmarkt 23  60311  Frankfurt am Main         c/o HNO-Praxis am Goetheplatz


Vorsitzender:  Dr. Barun Sarkar   Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- u. Halschirurgie in Frankfurt am Main

Unser Leitspruch zur Gründung des Vereins war:  " Bonis quod bene fit, haud perit "     Was man Guten Gutes tut, ist nicht umsonst   (Plautus, Rudens)

Die Gründer:

Mitgliedschaft

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische und Plastische Chirurgie (DGÄPC)

Ausbildung

Studium der Humanmedizin an der Universität Leipzig 1989-1996
Baylor College of Medicine Texas 1996
Harvard Medical School 1996 
Städtisches Klinikum St. Georg Leipzig, Klinik für Plastisch.rekonstruktive Chirurgie und Handchiurgie, Brandverletztenzentrum 1997-2002
Praxis Dr. Hecker, Langen 2002-2004
2004 Abschluss zum Facharzt für Plastische und rekonstruktive Chirurgie, Landesärtzekammer Hessen
Harvard Medical School 1996 

Praxiserfahrung

Praxis für Plastische Chirurgie, Leipizig, Am Brühl 2004-2006
Praxis für Plastische Chirurgie am Goetheplatz, Frankfurt am Main 2006-2013
Praxis Berkei Aesthetic Surgery, Goethestraße , Frankfurt am Main seit 2013

Tätigkeit

Plastische und Ästhetische Chirurgie des gesamten Körpers (Brustoperationen, Schamlippenoperationen, Gesichtsoperationen, Fettabsaugungen, Körperstraffungen, Ästhetik für den Mann)
Seit 1997 Schwerpunkt Nasenkorrekturen, Nasenscheidewandverkrümmung, Belüftungsstörungen
seit 2000 ästhetische und funktionelle Nasenoperationen

Ausbildung

Nach dem Abitur am Goethe-Gymnasium in Frankfurt/Main und Wehrdienst in der Bundeswehr Studium der Humanmedizin an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt/Main. Promotion bei Prof. Dr. Rainer Klinke (Zentrum für Neurophysiologie) mit einem Thema zur neurophysiologischen Signalverarbeitung von Vögel. Facharztausbildung und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universitäts-Hals-Nasen-Ohrenklinik in Heidelberg unter Prof. Dr. Hagen Weidauer. Während dieser Zeit begleitend Arzt im Ärztlichen Notdienst, Dozent an den Deutschen Paracelsus Schulen und regelmäßige Schiffsarzttätigkeit auf dem Dreimast-Segler Sea Cloud. Seit 2000 niedergelassen in Frankfurt/Main mit Dr. Christian Otterstedde. Häufige Fortbildungsaufenthalte in den USA und Indien.   Gründungsmitglied und Vorsitzender des Medical Intervention Team e.V. mit sich jährlich wiederholenden, caritativen Einsätzen in Myanmar (Burma)  zur Operation von Kindern mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten. Mitglied der Polytechnischen Gesellschaft Frankfurt/Main. Vater von zwei Kindern.

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften (Auszug):

  • Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie
  • Fellow American Academy of Otolaryngology, Head and Neck Surgery
  • Vorsitzender des Medical-Intervention-Team e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin (DGSM)
  • Deutsche Gesellschaft für klinische Immunologie und Allergologie
  • Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte
  • Berufsverband Ärztlicher Notdienst
  • Fachärzte der Oper Frankfurt und des English Theatre
  • Flugmedizinische Kooperation als ‚Flying Doctors’ der Lufthansa und PPL-Inhaber